Herz Logo

Kinderkardiologische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Eberhard Griese und Dr. med. Jens Bahlmann

Herzschrittmacher

Selten benötigen schon Kinder und Jugendliche einen Herzschrittmacher. Im Folgenden wird erklärt, was dieses Gerät leisten kann.

Ein Herzschrittmacher ist ein Gerät, welches die Herzfrequenz bei zu langsamem Herzschlag beschleunigen kann.

Ein zu langsamer Herzschlag kann angeboren vorliegen, früh- oder spät nach einer Herzoperation auftreten, durch Medikamente verursacht sein oder nach Interventionen am Herzen mittels Herzkatheter entstehen. Der langsame Herzschlag kann kurzfristig, intermittierend oder langfristig vorliegen. Die Indikation zur Herzschrittmacherimplantation erfolgt durch den Kinderkardiologen. Dieser geht in der Regel nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinderkardiologie vor (s.u.). Der Herzschrittmacher wird bei kleinen Kindern in die Bauchdecke implantiert und bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unterhalb des Schlüsselbeins. Vom Herzschrittmacher werden Kabel zur Herzhauptkammer und/oder zur Herzvorkammer gelegt. Diese verlaufen entweder durch eine zum Herzen ziehende Vene (endokardiale Sonde) oder werden direkt auf den Herzmuskel aufgenäht (epikardiale Sonde).


Herzschrittmacher
Ein gut programmierter Schrittmacher gewährleiste eine normale Herzfunktion, auch bei sportlicher Belastung.
operativ eingesetzter herzschrittmacher

Kinderkardiologische Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Eberhard Griese
Dr. med. Jens Bahlmann

Anschrift
Helmstedter Straße 130
38102 Braunschweig

Kontaktdaten

TELEFON 0531 - 7996633
TELEFAX 0531 - 7996611
info@kinderkardiologie-bs.de
www.kinderkardiologie-bs.de